Fachschule für Wirtschaft -

Abschluss als Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Schwerpunkt: Wirtschaftsinformatik und Absatzwirtschaft (berufsbegleitend in Teilzeitform)


Das Wichtigste in Kürze ...

Voraussetzung:

  • Sie verfügen über die schulische Fachoberschulreife und haben eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft u. Verwaltung
  • Auch im letzten Jahr Ihrer Ausbildung können Sie als Auszubildende bereits parallel unsere Fachschule besuchen

Abschluss:

Fachschul-Examen: Abschlussprüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt/zur Staatlich geprüften Betriebswirtin

 

Dauer:

drei Jahre (sechs Semester) berufsbegleitend (Verkürzung auf fünf Semester möglich, bei Vorlage der Allgemeinen Hochschulreife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung)

 

Nutzen:

Vorbereitung auf

  • die Übernahme von mittleren Führungspositionen in Unternehmen
  • eine evtl. spätere Gründung eines eigenen Unternehmens (Selbstständigkeit)
  • ein späteres wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium an einer FH

 

Anmeldung:

  • Eine Anmeldung ist jederzeit per Mail möglich

Sonstiges:

  • Für den Besuch der Fachschule fallen keine Studiengebühren an
  • Die Fachschule beginnt jedes Jahr im August/September nach den Sommerferien
  • Für die Zeit Ihres Studiums erhalten Sie einen kostenlosen Office 365 Zugang

Ansprechpartner:

Frank J. Teufel


Marion Werner



Interessiert? Lesen Sie hier weiter ...

Beschreibung des Bildungsgangs

  • Die Weiterbildung an unserer Fachschule findet in Teilzeitform berufsbegleitend während drei Jahren statt
  • Unterrichtstage sind: Dienstag/Donnerstag von 18:15 Uhr bis 21:15 Uhr
  • Samstag (14-tägig) von 08:00 Uhr bis 14:10 Uhr
  • Sie haben pro Woche 12 Unterrichtsstunden
  • Sie werden durch unsere Weiterbildung darauf vorbereitet, im Beruf erste Führungsaufgaben (als Ausbilder/in) oder spätere Führungsaufgaben im mittleren Management zu übernehmen
  • Im Anschluss an das erfolgreiche Fachschul-Examen haben Sie die Möglichkeit, bei unseren FH-Kooperationspartnern ein auf drei Semester verkürztes, allerdings kostenpflichtiges, Bachelor-Studium zu absolvieren

Lernfelder im berufsbegleitenden Studium „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“:

  1. Das System Unternehmung in seiner internen und externen Vernetzung
  2. Absatzprozesse
  3. Leistungserstellungsprozesse
  4. Beschaffungs- und Bereitstellungsprozesse
  5. Personalwirtschaftliche Prozesse
  6. Informationssysteme
  7. Kosten- und Leistungsrechnung als Informationsinstrument
  8. Jahresabschluss als Informationsinstrument
  9. Kapitalströme und finanzwirtschaftliche Maßnahmen
  10. Managementsysteme und strategische Planungsprozesse
  11. Geschäftsprozesse und Projekte
  12. Controlling
  13. Projektarbeit

Unterrichtsfächer:

Zusatzqualifikationen

In unserer Fachschule für Wirtschaft bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Erlangung der Fachhochschulreife
  • Internationaler ECDL-Führerschein
  • SAP-Zertifikat
  • Ausbildereignungsprüfung (Qualifikation als Ausbilder/in; AEVO/AdA-Prüfung bei uns im Haus)

Adresse


Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße 

Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik

des Rhein-Kreises Neuss 

Weingartstr. 59 - 61 

41464 Neuss 

Telefon: 02131 7407-0

Film: Unser Berufskolleg in 4 Minuten



Info-Box



Ankündigungen


Berufsbildungszentrum
Neuss-Weingartstraße 

Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik des Rhein-Kreises Neuss 

Weingartstr. 59 - 61 

41464 Neuss 

Telefon: 02131 7407-0


Bewegliche Ferientage 
21.02.2020 Karnevalsfreitag
24.02.2020 Rosenmontag
25.02.2020 Veilchendienstag
12.06.2020 Brückentag nach Fronleichnam