Zweijährige Berufsfachschule - Höhere Handelsschule


Das Wichtigste in Kürze ...

Voraussetzung:

  • Fachoberschulreife (FOR) - Mittlerer Schulabschluss (mit und ohne Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) oder
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Abschluss:

Fachhochschulreife (schulischer Teil)

Dauer:

2 Jahre

 

Nutzen:

  • Ideale Vorbereitung für eine kaufmännische Ausbildung im dualen System
  • Studium an einer Fachhochschule (in Verbindung mit einem 24-wöchigen kaufmännischen Praktikum)

Ansprechpartner/in:


Regina Funke-Riedlinger


Jürgen Schiffers


Kontakt:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Interessiert? Lesen Sie hier weiter ...

Beschreibung des Bildungsgangs

Die zweijährige Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) ist eine Vollzeitschulform mit Unterricht im Klassenverband. Im Zentrum des Bildungsgangs steht eine vertiefte betriebswirtschaftliche Grundbildung in den berufsbezogenen Fächern

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Informationswirtschaft
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Englisch
  • Biologie

sowie eine erweiterte Allgemeinbildung im berufsübergreifenden Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Religion
  • Sport / Gesundheitsförderung.

Darüber hinaus erlangen unsere Schülerinnen und Schüler im Differenzierungsbereich "Life Skills" Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihnen helfen, die heutigen und zukünftigen Herausforderungen des Alltags zu bewältigen. Inhalte sind z. B.: 

  • Medienkompetenz
  • Berufsorientierung
  • Finanzbildung
  • Nachhaltigkeit

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich praxisnah und aktuell an Wirtschaft und Verwaltung, insbesondere am Wirtschaftsraum des Rhein-Kreises Neuss. Der Unterricht basiert auf verschiedenen Methoden und Medien, wobei die moderne Infrastruktur der Schule mit digitalen Tafeln (in allen Klassenräumen), Computern, Tablets, Foto- und Filmkamera etc. genutzt wird.

 

Der Abschluss wird durch eine erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprüfung erworben. Die Fächer Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Deutsch, Englisch und Mathematik werden schriftlich geprüft.

 

Die "volle" Fachhochschulreife setzt ein 24-wöchiges, kaufmännisches Praktikum (davon werden acht Wochen durch den Besuch unseres Berufskollegs anerkannt) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus. Außerdem findet am Ende der Klasse 11 ein 2-wöchiges Betriebspraktikum statt.

 


Zusatzqualifikationen (optional)

  • Spanisch


Adresse


Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße 

Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik

des Rhein-Kreises Neuss 

Weingartstr. 59 - 61 

41464 Neuss 

Telefon: 02131 7407-0


Info-Box




Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2023 - 2024:

  • 09.02.2024 (Freitag nach Karneval)
  • 12.02.2024 (Rosenmontag)
  • 13.02.2024 (Veilchendienstag)
  • 31.05.2024 (Freitag nach Fronleichnam)