Dreijährige Berufsfachschule - Kaufmännische Assistenten (Betriebswirtschaft)


Das Wichtigste in Kürze ...

Voraussetzung:

  • Fachoberschulreife (FOR) - mittlerer Schulabschluss oder
  • Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe

Abschluss:

  • Fachhochschulreife und
  • Berufsabschluss nach Landesrecht: staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistentin/Assistent

Dauer:

3 Jahre

 

Nutzen:

Die Kombination aus den erworbenen kaufmännischen Kenntnissen in Verbindung mit einer für diesen Bildungsgang typischen starken Praxisorientierung erhöhen nach erfolgreichem Abschluss die Chancen auf:

  • einen direkten Berufseinstieg in Wirtschaft und Verwaltung
  • eine gehobene kaufmännische Ausbildung (i.d.R. verkürzt auf 2 Jahre)
  • den Besuch der FOS 13 (ein zusätzliches Schuljahr) zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (AHR)
  • ein Studium an Fach- und Gesamthochschulen

Ansprechpartnerinnen:

Regina Becker


Regina Funke-Riedlinger


Kontakt:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Interessiert? Lesen Sie hier weiter ...

Beschreibung des Bildungsgangs

 

Der Bildungsgang:– staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistentin/Assistent - Betriebswirtschaft - ist eine schulische Berufsausbildung in Vollzeit. Am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Doppelqualifikation:

  • die vollständige Fachhochschulreife (FHR), die zum sofortigen Fachhochschulstudium berechtigt und
  • den Berufsabschluss „Staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistent/in“.

Inhaltlich vermittelt der Bildungsgang die notwendigen Kompetenzen, um kaufmännische Problemstellungen mit modernen IT-Medien selbstständig zu bearbeiten und zu lösen.

 

Der Abschluss wird durch eine erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprüfung erworben in den Fächern:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • spezielle Wirtschaftslehre (Absatz, Beschaffung, E-Commerce)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Wirtschaftsinformatik

Für den Berufsabschluss nach Landesrecht findet zusätzlich eine Fachpraktische Prüfung statt.

Die nötigen Praktikumszeiten sind in den Bildungsgang integriert.

Zusatzqualifikationen

  • NRW-Computerführerschein
  • Englischzertifikat (KMK)
  • Diplôme d’études de langue française (DELF)


Adresse


Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße 

Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik

des Rhein-Kreises Neuss 

Weingartstr. 59 - 61 

41464 Neuss 

Telefon: 02131 7407-0

Film: Unser Berufskolleg in 4 Minuten



Info-Box



Anpassung des Corona-Handlungskonzepts

Für die Zeit nach den Herbstferien hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW ein aktualisiertes Handlungskonzept erlassen.

Auch aus dem aktualisierten konzept geht hervor, dass wir auch weiterhin das Tragen eines Mund-Nasenschutzes empfehlen. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den oben verlinkten Seiten des Ministeriums.





Berufsbildungszentrum
Neuss-Weingartstraße 

Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik des Rhein-Kreises Neuss 

Weingartstr. 59 - 61 

41464 Neuss 

Telefon: 02131 7407-0


Bewegliche Ferientage 
12.02.2021 Freitag nach Altweiber
15.02.2021 Rosenmontag
16.02.2021 Veilchendienstag
04.06.2021 Brückentag nach Fronleichnam
25.02.2022 Freitag nach Altweiber
28.02.2022 Rosenmontag
17.06.2022 Brückentag nach Fronleichnam